Weiterbildungen

Seit Inkrafttreten des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) und der Berufskraftfahrer- Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) am 01.10.2006 müssen

  • Fahrerinnen und Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE vor dem 10.09.2009 erworben haben (Besitzstand), bis spätestens zum 10.09.2014
  • Fahrerinnen und Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE vor dem 10.09.2008 erworben haben (Besitzstand), bis spätestens zum 10.09.2013

an einer insgesamt 35-stündigen Weiterbildung teilnehmen.

Diese 35-stündige Weiterbildung ist in 5 Module zu je 7 Unterrichtsstunden (je 60 Minuten) aufgeteilt, alle 5 Jahre zu wiederholen und anhand von Teilnahmebescheinigungen gegenüber der Fahrerlaubnisbehörde nachzuweisen.

Als Inhaberin einer Fahrschule bin ich als Ausbildungsstätte gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 5 und Abs. 2 der BKrFQV in Verbindung mit § 6 der BKrFQV vom Straßenverkehrsamt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz mit Bescheid vom 27.02.1995 staatlich anerkannt.

Die Weiterbildung findet in den Räumen meiner Fahrschule in Großräschen, R.-Breitscheid-Str.12 statt.

Folgende Module schulen wir:

  • Modul 1 (Eco-Training, Theorie)
  • Modul 2 (Ladungssicherung)
  • Modul 3 (Sozialvorschriften)
  • Modul 4 (Sicherheitstechnik)
  • Modul 5 (Schaltstelle Fahrer)

Die laufenden Termine finden Sie unter der Rubrik Termine.

Hier habe ich ein Anmeldeformular zum Download bereitgestellt, dass Sie bitte ausfüllen und an mich per Post oder per Fax senden können.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, spätestens jedoch bis 14 Tage vor Modulbeginn. Nach erfolgter Terminbestätigung unsererseits wird die Modulgebühr fällig, spätestens jedoch 7 Tage vor Modulbeginn. Die Gebühr je Modul beträgt 90,- € pro Teilnehmer und beinhaltet Kaffee, Cappuccino und alkoholfreie Getränke. In der 30-minütigen Pause wird ein kalter Imbiss gereicht. Je Modul kann ein Lehrbuch für 15,- € erworben werden (bitte bei Anmeldung mitteilen!).

Die Module werden mit mindestens 8 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalte ich mir eine Stornierung des Moduls vor. Bei Ihrem Rücktritt nach Anmeldeschluss müssen 50 % der Modulgebühr berechnet werden. Diese Stornierung hat in jedem Falle schriftlich zu erfolgen.
Die Teilnahme einer Vertretung ist selbstverständlich möglich.

Für die sehr praxisorientierten Module Ladungssicherung und Sozialvorschriften habe ich mir einen kompetenten Ansprechpartner von der Polizei gesucht, der diesen Schulungsteil durchführen wird.

Nun hoffe ich auf ein reges Interesse Ihrerseits und freue mich auf interessante Seminare mit Ihnen!

Sollten noch mehr Interessenten in Ihrem Kollegen- oder Freundeskreis sein, freue ich mich auf neue Gesichter. Für Rückfragen steht Ihnen mein Team gern zur Seite. Für Anregungen bin ich dankbar. Eine individuelle Terminabsprache ist bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl jederzeit möglich.